Kalender
« » October

 YouTube-Kanal

Gateway_Youtube_Kanal​​​​​​​

 YouTube-Kanal

 Team

Kultur123 Stadt RĂĽsselsheim
Tel.:0 61 42 / 83 26 30
Fax.: 0 61 42 / 1 68 94

Das gesamte Team von
Kultur123 Stadt RĂĽsselsheim

mehr


Datenschutzhinweise Bewerberinnen und Bewerber

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

Kultur123 informiert Sie über den Umgang Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 12 ff. der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie erhalten Informationen darüber, zu welchem Zweck, auf welcher Rechtsgrundlage und wie lange Kultur123 Daten von Ihnen erhebt, speichert oder weiterleitet und welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. Verantwortlichkeit

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts ist Kultur123 Stadt Rüsselsheim, Am Treff 1, 65428 Rüsselsheim, E-Mail: service@kultur123ruesselsheim.de. (nachfolgend „Kultur123“ genannt)

Kultur123 ist ein Eigenbetrieb der Stadt RĂĽsselsheim nach den Vorschriften des Hessischen Eigenbetriebsgesetzes und wird vertreten durch die Betriebsleitung.

2. Umfang, Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Im Rahmen Ihrer Bewerbung werden insbesondere die unten genannten Daten erhoben, erfasst, gespeichert, verarbeitet, abgefragt, genutzt, übermittelt usw. Insgesamt spricht man von der „Verarbeitung“ Ihrer Daten. Dieser Begriff der „Verarbeitung“ bildet den Oberbegriff über alle diese Tätigkeiten. Die Verarbeitung erfolgt sowohl in Papierform wie auch digital.

•    Ihre sog. Stamm- und Kontaktdaten (Name, Vorname, ggf. Namenszusätze und Geburtsdatum, private Anschrift, Telefonnummer und Mobilfunknummer,
E-Mailadresse)

•    Daten ĂĽber Ihre Qualifikation etc. (zum Beispiel BerufsabschlĂĽsse, Fähigkeiten und Kenntnisse, insbesondere in Bezug auf das Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle)

•    ggf. Arbeitserlaubnis/Aufenthaltstitel

•    Gesundheitsdaten, im fĂĽr einen Nachweis der gesundheitlichen Eignung erforderlichen Umfang

•    Vorstrafen sofern fĂĽr den Nachweis Ihrer persönlichen Eignung erforderlich (Vorlage eines FĂĽhrungszeugnisses)

•    weitere Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen (wie zum Beispiel berufsrechtliche Erlaubnisse, bisherige Berufserfahrung, Beurteilungen in Arbeitszeugnissen, Gehaltsvorstellung)

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir unter Beachtung der Bestimmungen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie nationaler Datenschutzgesetze (Bundesdaten-schutzgesetze, Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz) und aller ggf. weiteren maĂźgeblichen Gesetze (zum Beispiel BetrVG, SGB IX).

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Dies geschieht auf der Rechtsgrundlage des Artikels 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i. V. m. § 23 Abs. HDSIG bzw. § 26 Abs. 1 BDSG. Auf der Grundlage des Artikels 10 DSGVO i. V. m. § 23 Abs. 1 HDSIG bzw. § 26 Abs. 1 BDSG kann außerdem die Verarbeitung von Daten über strafrechtliche Verurteilungen erfolgen, soweit dies für den Nachweis Ihrer persönlichen Eignung für die Ausübung der ausgeschriebenen Tätigkeit erforderlich ist (Vorlage eines Führungszeugnisses). Ihre Gesundheitsdaten können darüber hinaus auf der Grundlage des Artikels 9 Abs. 2 lit. h DSGVO i. V. m. § 20 Abs. 1 HDSIG bzw. § 22 Abs. 1 BDSG für die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit verarbeitet werden.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Kultur123 ist aus Datenschutzgründen nur möglich, wenn eine gesetzliche Grundlage dies vorschreibt bzw. erlaubt oder Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Um Ihre Bewerbung berücksichtigen zu können, benötigen wir von Ihnen diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und eine Entscheidung über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Eine Durchführung des Bewerbungsverfahrens ohne diese Daten ist ausgeschlossen.

3. Herkunft der Daten

Die Daten erheben wir im Rahmen des Bewerbungs- bzw. Einstellungsprozesses – sofern möglich – grundsätzlich bei Ihnen selbst, insbesondere aus Bewerbungsunterlagen, ggf. mit Ihnen geführten Gesprächen und Telefonaten sowie evtl. über einen Personalfragebogen. Im Falle einer Stellenvermittlung erhalten wir daneben entsprechende Daten von Dritten (bspw. Personalvermittler, Agentur für Arbeit). Zudem werden von uns im Einzelfall auch personenbezogene Daten, die wir in zulässiger Weise aus öffentlichen Quellen (bspw. XING, Stepstone etc.) gewonnen haben, verarbeitet.

4. Datenzugriff

Auf Ihre Daten haben nur die Geschäftsführung und Mitarbeitende von Kultur123 Zugriff, die direkt oder indirekt mit dem Bewerbungs- und Einstellungsprozess betraut sind. Dies schließt auch die potenziellen künftigen Fachvorgesetzten sowie deren Stellvertretungen ein. Ihre Daten können zudem berechtigt an den Personalrat, Frauenbeauftragte und ggf. die Schwerbehindertenvertretung weitergegeben werden. Ihre Daten werden von Personen verarbeitet, die einer allgemeinen Verschwiegenheitspflicht unterliegen und in der Einhaltung von Datenschutzbestimmungen unterwiesen wurden. Ein vertraulicher Umgang mit Ihren Daten wird gewährleistet.

5. Empfänger Ihrer Daten

Ihre Daten werden im Rahmen der Zweckbestimmung unter Beachtung der jeweiligen daten-schutzrechtlichen Regelungen bzw. etwaiger vorliegender Einwilligungserklärungen erhoben und ggf. an interne und externe Personen bzw. Stellen übermittelt. Als derartige Personen oder Stellen kommen insbesondere in Betracht (Aufzählung nicht abschließend):

  • Betriebsleitung und Teilbetriebsleitungen
  • Fachvorgesetzte der jeweiligen Position, auf die die Bewerbung erfolgt
  • Mitarbeitende der Personalabteilung und der Personalentwicklung
  • Personalrat, Frauenbeauftragte und ggf. Schwerbehindertenvertretung
  • Agentur fĂĽr Arbeit (sofern die Bewerbung von dieser an uns weitergeleitet wurde oder eine Bestätigung der erfolgten Bewerbung etc. von Ihnen gewĂĽnscht ist)
  • externe Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter), insbes. IT-Dienstleister im Rahmen von Wartungs- und Servicearbeiten

6. Widerruf erteilter Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht, dann steht Ihnen das Recht zu, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Diese Erklärung können Sie – schriftlich/per E-Mail/Fax – an Kultur123 richten. Einer Angabe von Gründen bedarf es dafür nicht. Ihr Widerruf gilt allerdings erst ab dem Zeitpunkt, zu dem Sie diesen aussprechen. Er hat keine Rückwirkung. Die Verarbeitung Ihrer Daten bis zu diesem Zeitpunkt bleibt rechtmäßig.

7. Wahrnehmung berechtigter Interessen von Kultur123

Sofern Kultur123 zur Durchsetzung seiner AnsprĂĽche gegen Sie selbst gezwungen ist, anwaltliche oder gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, darf Kultur123 (zu Zwecken der Rechteverfolgung) die dafĂĽr notwendigen Daten zu Ihrer Person und Ihrer Forderungen nutzen sowie ggf. offenbaren und ist hierzu auch ohne Einwilligung berechtigt.

8. Speicherdauer und Löschung von Daten

Im Falle einer Absage werden Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für den allgemeinen Zugriff gesperrt bzw. gelöscht. Eine längere Aufbewahrung erfolgt nur, soweit Sie uns hierfür (zum Beispiel für die Aufnahme in einen Bewerberpool) Ihre Einwilligung erteilt haben.

9. Weitergabe Ihrer Daten

Kultur123 gibt Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn hierzu aufgrund des geltenden Rechts eine Berechtigung oder Verpflichtung besteht. Gleiches gilt, wenn Kultur123 Ihre Daten von Dritten erhält.

Eine Berechtigung liegt auch dann vor, wenn Dritte die Daten im Auftrag verarbeiten. Wenn Kultur123 andere Unternehmen mit der Abwicklung von Geschäftstätigkeiten beauftragt und diese Tätigkeiten mit der Verarbeitung Ihrer Daten verbunden ist, wurden diese Unternehmen zuvor vertraglich verpflichtet, die Daten nur für die rechtlich erlaubten Zwecke zu verwenden. Kultur123 ist befugt, diese Unternehmen insoweit zu kontrollieren.

10. Datensicherheit

Kultur123 trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Kultur123 empfiehlt daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.

11. Ihre Rechte

(Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch, Widerruf, Übertragung, Beschwerde)

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten über Sie bei Kultur123 gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten auf jemand anderen übertragen lassen. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, unrichtige Daten korrigieren und Daten sperren oder löschen zu lassen, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zudem haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihr jeweiliges Anliegen können Sie an die in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten oder an den Datenschutzbeauftragten von Kultur123 richten.

Neben den zuvor genannten Rechten haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

12. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den Datenschutzbeauftragten von Kultur123 erreichen Sie unter:

Kultur123 Stadt RĂĽsselsheim, Datenschutz, Am Treff 1, 65428 RĂĽsselsheim

oder per E-Mail: datenschutz@kultur123ruesselsheim.de

9. Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie annehmen, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, können Sie sich auch an den Hessischen Datenschutzbeauftragten wenden unter:

Hessischer Datenschutzbeauftragter, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

Telefon: 0 6 11 / 1 40 80, Telefax: 0 6 11 / 1 40 89 00

oder per E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de