Kalender
« » Dezember

Kinga Glyk

Donnerstag15.02.
20:30 UHR | Theater Rüsselsheim, Hinterbühne
Jazz-Fabrik | Große Reihe | Kinga Glyk

Kinga Glyk - Bass
Irek Glyk - Schlagzeug
Rafal Stepien - Piano

Diese junge Frau ist das Internet-Phänomen schlechthin. Was andere im Pop- und Mainstream-Bereich bereits vorgemacht haben, ist im Jazz beispiellos. Und plötzlich ist sie da: eine echte Musikerin, jung, hübsch, hochtalentiert, deren Klickzahlen durch die Decke schießen.
Kinga Glyk ist 20 Jahre alt und wurde mit 12 Jahren in die Band ihres Schlagzeug spielenden Vaters aufgenommen. Was wie ein mehr oder weniger ambitioniertes Familienunternehmen klingt – ihr Bruder ist der Sound-Engineer der Band, die Mutter verkauft die CDs nach dem Konzert – ist auch gesellschaftlich wirksam unterlegt: Kinga Glyk ist derzeit in ihrem Heimatland Polen die einzige Frontfrau einer Jazz-Band. Mit riesigem Erfolg: bis heute erschienen drei CDs mit ihrer Musik – die jüngste, „Dreams“ im Herbst bei Warner Music. 


Nachdem sie im vergangenen Jahr auf den Bühnen vieler renommierter Jazz-Festivals stand, ist ihr längst eine Riesenkarriere sicher. Hört man sich ihre Musik an, dann steigen zu allererst Assoziationen an die Fusion-Zeit der siebziger Jahre auf. Sie dürfte sich intensiv mit Jaco Pastorius und dessen warmen, an einen Kontrabass erinnernden Sound auf der Bassgitarre beschäftigt haben. Eines ist also sicher: ein unterhaltsamer Abend mit viel guter Laune und einer atemberaubenden Entdeckung, insbesondere für alle, die sich für den Sound des elektrifizierten Tieftöners begeistern können, ist garantiert.

Veranstaltungsort: Theater Rüsselsheim, Hinterbühne | Veranstaltungsdauer: ca. 120 Minuten | Die Veranstaltungszeiten können sich kurzfristig ändern.

VVK 21 Euro / AK 25 Euro

http://kingaglyk.pl/

Kultur123 Stadt Rüsselsheim, Kultur & Theater